ALLDATA Europe meldet Integration in verschiedene Teilekataloge

Montag, 8 September, 2014 - 10:00

Vor zwei Jahren startete das datenspezialisierte Unternehmen ALLDATA Europe - inzwischen bietet das Unternehmen Reparaturdaten von insgesamt 18 Fahrzeugmarken für den europäischen Markt. Die neueste Lizenzvereinbarung wurde mit Mazda getroffen. In der Online-Datenbank sind inzwischen mehr als 10 Millionen OE-Dokumente verfügbar. Auf der Automechanika in Frankfurt zeigt das Unternehmen Branchenteilnehmern neue Funktionalitäten im System.

Derzeit arbeitet man bei ALLDATA an der Integration weiterer Daten und der Ausweitung des Inhaltes für die Online-Datenbank. So stehen zur Messe neue Marken wie Renault, Opel, Citroen, Peugeot aber auch weitere Modelle für bestehende Marken zur Verfügung. In der Datenbank finden sich Fahrzeuge ab dem Baujahr 2000. Zukünftig soll es einen standardisierten ALLDATA-Suchbaum für alle Fahrzeugmarken geben. Das sei gerade für Mehrmarken-Werkstätten nützlich, weil sie sich nur einmal in eine Baumstruktur einarbeiten müssten. Ebenfalls zur Automechanika setzen die Datenspezialisten die Integration von ALLDATA in verschiedene Teilekataloge des Handels um.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Moss Europe und MWS führen einige Rad-Reifen-Kombinationen für Oldtimer im Programm. Bildquelle: Moss Europe.

    Moss Europe hat sich mit Motor Wheel Services (MWS) zusammengeschlossen, um neue Rad- und Reifensätze für Oldtimerbesitzer anbieten zu können. MWS wurde 1927 gegründet und ist seit 1947 ein Familienunternehmen.

  • Als neuer Sales Director B2C verantwortet Agostino Mazzocchi den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North.

    Mit Agostino Mazzocchi beruft Michelin einen international erfahrenen Vertriebs-Experten in die Region DACH. Als neuer Sales Director B2C verantwortet er seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North und berichtet dabei direkt an das Management Board.

  • STAHLGRUBER ernennt Frank Schöller mit Wirkung zum 01.02.2019 zum Mitglied der Geschäftsleitung. (Bildquelle: STAHLGRUBER)

    STAHLGRUBER ernennt Frank Schöller mit Wirkung zum 01.02.2019 zum Mitglied der Geschäftsleitung. In seinen Verantwortungsbereich fallen die Bereiche Marketing und Vertrieb. Frank Schöller folgt auf Heinz Rieker, der mit 63 Jahren in den Ruhestand geht.

  • Ralf Benack wird Leiter der neu geschaffenen Abteilung Fleet Solutions bei Continental. Bildquelle: Continental.

    Seit 1. Februar 2019 leitet Ralf Benack bei Continental die Abteilung Fleet Solutions. Mit der neu geschaffenen Abteilung treibt das Unternehmen die Integration seiner LKW- und Busflotten weiter voran.