ADAC Truckservice: Roadshow zu „WerkstattPlus“

Donnerstag, 28 November, 2019 - 15:45
Der ADAC Truckservice stand seinen Werkstattpartnern bei einer Roadshow Rede und Antwort.

Der ADAC Truckservice hat im Rahmen einer einwöchigen Roadshow seinen Partnern das neue Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm „WerkstattPlus“ präsentiert. In sieben Regionen – in Wenden, Maintal, Karlsruhe, Kassel, Schwerin, Leipzig und Feldkirchen – nutzten mehr als 120 Werkstätten und Abschleppunternehmen die Chance zum gemeinsamen Austausch.

Zentrale Maßnahme von WerkstattPlus ist die Einführung eines einheitlichen Vergütungssystems für die Servicepartner, das gemeinsam mit den Werkstätten entwickelt wurde. Ab dem 1. Januar 2020 ersetzt dabei ein zeitbezogener Basispreis, der sich an den regionalen Dekra-Empfehlungen für Monteure orientiert, alle bisherigen Pauschalen und Sonderregelungen. Ferner gilt ein fahrzeugbezogener Stundensatz mit minutengenauer Abrechnung für Kunden und Werkstätten gemäß Einsatzprotokoll. „Es hat sich bezahlt gemacht, dass wir bei der Roadshow deutschlandweit vor Ort gewesen sind. Damit haben wir ein klares Zeichen gesetzt, wie wichtig uns unser Partnernetzwerk ist und wie sehr wir an einer guten und nachhaltigen Zusammenarbeit interessiert sind“, resümiert Dirk Fröhlich, Geschäftsführer des ADAC Truckservice.

Um den Partnern auch in Zukunft einen Austausch zu ermöglichen, plant der ADAC Truckservice ab 2020 die Einführung von Regionalkonferenzen. Lesen Sie mehr in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ehrung für den Sieger der Bus Challenge 2019: Michael Simon, stellvertretender Chefredakteur Omnibusrevue, Ralf Böttigheimer, Busunternehmer Contempi Reisen und Timo Röbbel, Leiter Marketing Bus- und Lkw-Reifen, Ersatzgeschäft Deutschland, Continental (v.l.). Bildquelle: Continental..

    Gemeinsam mit den Kooperationspartnern ADAC, Daimler mit den Marken Mercedes-Benz und Setra, dem Magazin „Omnibusrevue“ und dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer richtete Continental die Bus Challenge 2019 aus. Ralf Böttigheimer von der Firma Contempi Reisen meisterte die zehn Wettbewerbsaufgaben am besten und sicherte sich so den Sieg. Auf den Plätzen landeten Mirko Liesebach von der Üstra Reisen GmbH und Peter Lipinski von der PNVG Merseburg-Querfurth.

  • Pirelli hat während des 27. Ferrari Finali Mondiali in Mugello den neuen P Zero DHA vorgestellt, mit dem der neue Ferrari 488 Evo ab der Saison 2020 bei den vier Meisterschaften der Ferrari Challenge ausgerüstet wird.

    Pirelli hat während des 27. Ferrari Finali Mondiali in Mugello den neuen P Zero DHA vorgestellt, mit dem der neue Ferrari 488 Evo ab der Saison 2020 bei den vier Meisterschaften der Ferrari Challenge ausgerüstet wird. Diese finden in Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik und Großbritannien statt.

  • Marco Goebel, Direktor Schweiz (2.v.l.); Tobias Neumüller, Retread Manager DACH & Nordic Countries (3.v.l.) von Michelin; Ueli Ernst, Inhaber (4.v.l.); Nils Ernst, Mitglied des Verwaltungsrates (5.v.l.); Philipp Ernst, Produktion (6.v.l.) von Pneu Ernst und Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B DACH (7.v.l.) von Michelin.

    Mit Pneu Ernst aus Hinwil hat Michelin für sein RECAMIC Kalterneuerungsverfahren einen neuen Partner für die Schweiz gefunden. „Durch den Ausbau seines RECAMIC Lizenznetzwerks unterstreicht Michelin seinen Fokus auf umweltbewusste Mobilitätslösungen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • Der BRV hat seine Mitglieder über die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) und die daraus resultierenden Neuerungen infromiert. Bildquelle: BRV.

    Die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), die am 1. Januar 2020 in Kraft trat, bringt einige Neuerungen für Ausbildungsbetriebe mit. Neben einer festgelegten Mindestausbildungsvergütung sind dort auch Regelungen bezüglich der Freistellung vor und nach der Berufsschule sowie vor der Abschlussprüfung festgeschrieben. Der BRV hat nun seine Mitglieder über die für sie wesentlichen Änderungen informiert.