ABT Sportsline 20-Zöller für Audi A7

Donnerstag, 12 Juli, 2018 - 11:00
Der Audi A7 Sportback mit Rädern von ABT Sportsline.

Bei ABT Sportsline bekommt der neue Audi A7 (C8) eine Veredlung. Neben einer ABT Power Leistungssteigerung für den Drei-Liter-TFSI-Motor auf 425 PS stehen zahlreiche Leichtmetallräder von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl. Ein Highlight ist das Modell GR in 22 Zoll in den Finishes „glossy black“ und „matt black“.

Für den Audi A7 führt ABT eine Auswahl an Leichtmetallrädern in 20, 21 und 22 Zoll. So steht das Modell DR in 9,5 x 20 ET 35 in „mystic black“, das ER-C in 9,5 x 20 ET 35 in „matt black“, das FR in 9,5 x 20 ET 35 in „mystic black“ und das GR in 9,0 x 20 ET 33 in „glossy/matt black“ zur Verfügung. Bei den 21-Zoll Größen bietet ABT das Modell DR in 9,0 x 21 ET 30 in der Farbvariante „mystic black“ und das Rad FR in 9,5 x 21 ET 38 in gleicher Farbe an. Bei den 22-Zöllern stehen das FR 10,0 x 22 ET 30 in „mystic black“ und das GR in 10,0 x 22 ET 30 in „glossy/matt black“ zur Auswahl.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Audi A6 steht hier auf Borbet XR Rädern aus dem Sortiment „Classic“.

    Der neue Audi A6 (F2) fährt auf dem Doppelspeichen-Rad Borbet XR. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort mit ABE in den Maßen 8,0x18 Zoll und Einpresstiefe 39 erhältlich.

  • Der in Belgien gefertigte Audi e-tron rollt auf Bridgestone Reifen.

    Bridgestone wurde als Erstausrüster für den neuen Audi e-tron gewählt. Der Reifenhersteller stellt für den ersten vollelektrischen SUV von Audi insgesamt sechs verschiedene Reifen in den Dimensionen 19 bis 21 Zoll in der Erstausrüstung zur Verfügung, darunter vier Sommer- und zwei Winterreifen.

  • Der Audi A7 Sportback fährt auf Borbet XR Rädern.

    Borbet liefert sein Rad XR bereits für verschiedene Fahrzeugmodelle. Ab sofort bietet der Räderhersteller das Rad auch für den Audi A7 Sportback an. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort mit ABE in 8,0x18 Zoll mit Einpresstiefe 26 erhältlich, passend zu Reifen in der Größe 225/55.

  • KW automotive hat für das Audi RS5 Coupé das Variante 4 Gewindefahrwerk entwickelt.

    Für immer mehr Sportwagen entwickelt der Fahrwerkhersteller KW automotive das Variante 4 Gewindefahrwerk. Ab sofort ist auch für das Audi RS5 Coupé (B9) die Variante 4 mit ihren Drei-Wege-Hochleistungsdämpfern erhältlich. Im Rahmen des Teilegutachtens ist trotz des tieferen Schwerpunktes der RS-Modelle eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 25 Millimeter beim RS5 möglich, was in etwa einer Tieferlegung von 65 Millimeter beim Audi A5 Coupé entspricht.