ABT Sportsline 20-Zöller für Audi A7

Donnerstag, 12 Juli, 2018 - 11:00
Der Audi A7 Sportback mit Rädern von ABT Sportsline.

Bei ABT Sportsline bekommt der neue Audi A7 (C8) eine Veredlung. Neben einer ABT Power Leistungssteigerung für den Drei-Liter-TFSI-Motor auf 425 PS stehen zahlreiche Leichtmetallräder von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl. Ein Highlight ist das Modell GR in 22 Zoll in den Finishes „glossy black“ und „matt black“.

Für den Audi A7 führt ABT eine Auswahl an Leichtmetallrädern in 20, 21 und 22 Zoll. So steht das Modell DR in 9,5 x 20 ET 35 in „mystic black“, das ER-C in 9,5 x 20 ET 35 in „matt black“, das FR in 9,5 x 20 ET 35 in „mystic black“ und das GR in 9,0 x 20 ET 33 in „glossy/matt black“ zur Verfügung. Bei den 21-Zoll Größen bietet ABT das Modell DR in 9,0 x 21 ET 30 in der Farbvariante „mystic black“ und das Rad FR in 9,5 x 21 ET 38 in gleicher Farbe an. Bei den 22-Zöllern stehen das FR 10,0 x 22 ET 30 in „mystic black“ und das GR in 10,0 x 22 ET 30 in „glossy/matt black“ zur Auswahl.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 20 Zoll große GR-Räder gibt es jetzt für den ABT Audi RS 3.

    Für den Audi RS3 Sportback bietet ABT Sportsline das neu für die Baureihe erhältliche Leichtmetallrad ABT SPORT GR in 8,5x20 Zoll an. Designmerkmal sind die zehn sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen, der zurückversetzte Nabenbereich und das stark konkave Felgenbett. Während die komplett diamantbedrehte Oberfläche bei der Version in „matt black“ Plastizität und filigrane Eleganz erzeugen soll, wirkt das Finish „glossy black“ mit diamantbedrehtem Horn aggressiver, sagt der Hersteller.

  • Der Audi RS4 steht hier auf 20 Zoll großen Borbet S Rädern.

    Der Audi RS4 hat als leistungsstärkster Vertreter der Modellreihe A4 mit dem Borbet S-Rad in der Dimension 9,0x20 Zoll und Einpresstiefe 25 einen passenden Begleiter. Erhältlich ist das Leichtmetallrad in den Farbvarianten „graphite polished matt“ und „brilliant silver“.

  • Am gezeigte Audi A5 B9 sind die Deville Inox in 9x20 Zoll vorne und 10x20 Zoll hinten, jeweils mit 255/30er Bereifung, montiert.

    Die Marke Cor.Speed hat ihr Portfolio aus 18- bis 22-Zöllern um das neue Modell Deville Inox erweitert. Präsentiert wird es im vorliegenden Fall an einem Audi A5 Coupé der aktuellen Generation B9. Zehn Speichen kennzeichnen das neue Rad Deville Inox, das zudem polierte Edelstahl-Tiefbetten hat.

  • Sabrina Doberstein posiert vor dem Audi S3 mit Project 3.0 Barracuda-Felgen.

    Mit dem Radmodell Project 3.0 aus der Ultralight Series hat Barracuda vor kurzem ein neues, in Leichtbauweise hergestelltes Felgendesign präsentiert. Es zeichnet sich durch seine Y-Speichen-Optik sowie die gefrästen Speichenkonturen, patentiert von Licardor, aus. Wie die Räder an einem Tuningfahrzeug aussehen können, verdeutlicht im vorliegenden Fall ein Audi S3 der Baureihe 8P.