3. „Netzwerk für Service“ präsentierte sich in Köln

Dienstag, 7 Mai, 2013 - 11:00
Zum dritten Mal fand das „Netzwerk für Service“ statt, diesmal in Köln.

Nach Berlin und Hamburg machte das „Netzwerk für Service“ vor Kurzem Station in Köln. Im Rahmen des dritten Informationstages luden diesmal 14 Unternehmen Werkstatt- und Autohausbesitzer in das Kölner Bauwerk ein. Laut den Verantwortlichen stand erneut dabei die Frage im Mittelpunkt, wie sich Prozesse in den Betrieben weiter optimieren lassen.

Nach den Worten von Harald Pfau, Vorstand der WERBAS AG, konnten einige Werkstätten nicht kommen, da der Run auf den Sommerreifenwechsel sie in ihren Betrieben festhielt. „Den diesjährigen Wetterkapriolen geschuldet fiel die Reifensaison in diesem Jahr gerade in die Zeit unserer Veranstaltung.“ Dennoch kamen rund 60 Gäste, um sich zu informieren und an den Fachvorträgen teilzunehmen. Die vierte Auflage sei bereits in Planung: Am 8. Oktober 2013 lädt das Netzwerk in die Straßenbahnwelt in Stuttgart ein. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.netzwerk-fuer-service.de.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.) Dennis Sladek (Marangoni Sales manager), Frans Steenbeek (Director Kargro), Kees-Jan Riemersma (Sales Director Banden Plan Europa - Kargro), Matthias Leppert (Marangoni Managing Director und Christian Asmuth (Marangoni Sales Director) vereinbarten die Zusammenarbeit.

    Marangoni Retreading Systems erweitert sein Netzwerk in Benelux. Der Runderneuerer geht eine Partnerschaft mit dem zur Kargro Group gehörenden Unternehmen Tyre Plan Europe ein.

  • Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen.

    Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen. Das Unternehmen überprüft Webshops nach mehr als hundert Einzelkriterien, wie zum Beispiel Bonität, Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz.

  • Mattia Guadagnini hat sich mit seiner mit MAXXCROSS MX-ST bereiften Husqvarna die Titel bei der Junioren-Weltmeister- und den Europameisterschaften im 125ccm-Klassement geholt.

    Maxxis fährt mit seinem im Februar 2019 eingeführten Motocross-Profil Maxxcross MX-ST bei internationalen Wettbewerben erste Erfolgsbeteiligungen ein. So sicherte sich Mattia Guadagnini den Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft im 125ccm-Klassement. Alberto Forato landete in der 250ccm-Klasse der Europameisterschaft auf Platz drei. Beide Piloten fahren mit einer mit Maxxcross MX-ST bereiften Husqvarna im Team Maddii Racing.

  • Michael Lappe und Kai Lebrecht sehen die deutschlandweite Betreuung ihrer Kunden im Bereich Werkstattausstattung gestärkt.

    Die TIP TOP Automotive GmbH verstärkt eigenen Angaben zufolge mit der neuen Partnerschaft mit der TecService360 GmbH die deutschlandweite Betreuung ihrer Kunden im Bereich Werkstattausstattung. Ab Jahresbeginn 2020 übernimmt das junge Unternehmen aus Hohberg für TIP TOP Automotive die Service-Dienstleistungen im Werkstattbereich, insbesondere Montage, Ausführung von Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten sowie die Durchführung von Einweisungen, Schulungen und konzeptionellen Beratungen.