Runderneuerungs-Netzwerk wächst

Dienstag, 16 April, 2019 - 16:15
Giuseppe Marangoni (r.) und Harsh Gandhi eröffneten den Betrieb.

Marangoni GRP Private Ltd. (MGPL) das im Indischen Nutzfahrzeugreifen Runderneuerungs Bereich tätige Joint Venture Unternehmen hat in Chennai einen weiteren Vollservice RINGTREAD Franchiser in sein Runderneuerungs-Netzwerk aufgenommen.

Giuseppe Marangoni, Vizepräsident der Marangoni Gruppe und Harsh Gandhi, Geschäftsführer der GRP Ltd. eröffneten den neuen Franchisebetrieb. Marangoni wies in seiner Ansprache im Rahmen der Zeremonie auf das Potenzial im indischen Markt hin: „Seit 1976, als RINGTREAD ins Leben gerufen wurde, hat es das Wesen der Reifenrunderneuerung entschieden verändert. Ein einfacher Grundgedanke, einen runden Ring, anstatt des üblichen Flachlaufstreifen zu benutzen, hat sich mittlerweile als Technologie anführendes Produkt etabliert. Wir denken das RINGTREAD das perfekte Produkt für die qualitätsbewussten indischen Lkw-Fuhrparks ist, um ihre operativen Kosten zu reduzieren. Marangoni ist der festen Überzeugung, dass Indien ein großes Wachstumspotenzial besitzt und wir werden weiterhin in diesen Markt investieren.“ 

Harsh Gandhi, Direktor der JV Firma MGPL, führte aus: “Nachdem wir während der letzten 12 Monate Franchise Betriebe in Karnataka, Haryana und Kerala aufgebaut haben, wollten wir jetzt in einer Großstadt mit vielen größeren, qualitätsbewussten LKW Fuhrparks weitermachen. Mit der Eröffnung von Xtramiles in Chennai haben wir jetzt genau dieses Ziel erreicht. Die Besitzer von Extramiles sind junge Entrepreneure mit sehr unterschiedlichen Erfahrungs-Hintergründen in IT, Bankwesen und Logistik, die der Meinung sind mit RINGTREAD ein sehr leistungsfähiges Produkt & Service Angebot machen zu können, dass ihnen die Möglichkeit geben wird, einen neuen, noch nicht eingefahrenen Weg, beschreiten zu können.“ Indiens Runderneuerungsindustrie brauche neue Ideen und Impulse um vorwärts gehen zu können und MGPL sei fest davon überzeugt, dass sie an vorderster Front dieser Entwicklung stünden.

MGPL hat mittlerweile vier Franchisenehmer in Indien. Vier weitere Betriebe befinden sich aktuell im Aufbau. Die Flächenabdeckung wird demzufolge auf 8 Städte in 7 Bundesstaaten ausgeweitet.

Lesen Sie Ausführliches über Marangoni im Runderneuerungs-Spezial der Mai-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nikica Majic, Geschäftsführer der Fahrzeug Kompetenzzentrum GmbH in Wien, vertritt ab sofort die Interessen der insgesamt 16 Partnerbetriebe.

    Auch die Franchisepartner des Euromaster-Netzwerks in Österreich haben für die kommenden drei Jahre einen neuen Beirat gewählt: Nikica Majic, Geschäftsführer der Fahrzeug Kompetenzzentrum GmbH in Wien, vertritt ab sofort die Interessen der insgesamt 16 Partnerbetriebe. Der Wiener mit kroatischen Wurzeln war zuvor für Apollo-Vredestein tätig.

  • Jüngstes Mitglied im Verbund ist der Motorradshop Kuhnert aus Regensburg. Im Bild: Denis Kuhnert (l.), Inhaber Motorradshop Kuhnert Regensburg, und Frank Jungwirth, Key Account Manager tyre1.

    Das Partnerschaftsprogramm tyre1 connected der Reutlinger tyre1 GmbH & Co. KG wächst weiter - die Verantwortlichen melden Partner Nummer 400. Jüngstes Mitglied im Verbund ist der Motorradshop Kuhnert aus Regensburg.

  • Kraiburg Austria produziert pro Jahr mehr als 25.000 Tonnen Gummi für den Geschäfts­bereich „Reifenanwendungen“. (Bildquelle Kraiburg)

    Kraiburg Austria hat im Geschäftsjahr 2018 eigenen Angaben zufolge ein Umsatzplus erwirtschaftet. 75 Millionen Euro entsprechen einer Steigerung von rund zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Laut den Verantwortlichen ist das Wachstum zum überwiegenden Teil der er­höhten Nachfrage an Heißmischungen zu verdanken. Parallel dazu habe das Unternehmen das Absatzniveau der kalterneuerten Qualitätslaufstreifen K_plus, K_base und K_tech halten können.

  • Die neue Website von B&J Rocket wurde rechtzeitig zur Autopromotec in Bolgna fertig. Bildquelle: B&J.

    Das unternehmen B&J Rocket hat rechtzeitig zur Autopromotec-Messe in Bologna seine Website überarbeitet und aktualisiert. Das bewährte Erscheinungsbild sei aber erhalten geblieben, teilte der Hersteller von Runderneuerungs-Werkzeugen mit.