RTS übernimmt Vertrieb und Marketing von AZEV

Freitag, 20 Mai, 2016 - 10:15
Die Raddesigns Y und R2 aus dem AZEV Räderprogramm.

Die RTS Räder Technik Service GmbH übernimmt ab sofort den Vertrieb und das Marketing der Rädermanufaktur AZEV Alurad GmbH in Deutschland und Österreich. Dafür wurde von RTS die neue AZEV Bestell-Hotline +49 2424 2023470 eingerichtet. Das Marketing für die Produkte wird aus Vettweiß gesteuert. In der Schweiz ist das Schwesterunternehmen der RTS GmbH, die Räder Technik Schweiz AG, bereits seit Jahresbeginn für den Vertrieb der AZEV-Räder verantwortlich.

„Wir freuen uns, neben Entwicklung und Vertrieb der RDK-Systeme von CUB, jetzt auch die Produkte der renommierten Rädermanufaktur AZEV in unser Portfolio aufnehmen zu können. Die Produkte ‚Rund um das Rad‘ ergänzen sich optimal. Somit sind wir nun in der Lage unseren Kunden neben den RDKS-Sensoren die passenden Leichtmetallräder zu liefern“, so Uwe Arnhölter, Vertriebsleiter RTS. Nabenbohrung, Einpresstiefe und gegebenenfalls Speichenkontur jedes persönlichen AZEV-Rades werden nach der Bestellung individuell aus einem Rohling bei der AZEV Alurad GmbH in Kaiserslautern an das Fahrzeug angepasst. Produktion und Lieferung aus der AZEV Rädermanufaktur sollen innerhalb von 24 Stunden stattfinden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bilstein hat Christian Spyra zum neuen Marketing Key Account Manager ernannt.

    Seit Oktober 2017 ist Christian Spyra neuer Marketing Key Account Manager bei Bilstein. Zuvor war der gelernte Einzelhandelskaufmann als Führungskraft eines achtköpfigen Teams in einer Vertriebsagentur tätigt. Als Marketing Key Account Manager obliegt ihm unter anderem der Kontakt zu den Medien.

  • Emma Mercer ist neue Marketingmanagerin bei Davanti Tyres.

    Emma Mercer ist neue Marketingmanagerin bei Davanti Tyres. Sie ist für die Vermarktung der Hausmarken Davanti, Landsail und Evergreen verantwortlich.

  • Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen.

    Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen. Dort betreut die gebürtige Polin vorrangig ausländische Kunden in Osteuropa. In der Reha- und Industrieabteilung will Maxxis mit Hilfe des neuen Vertriebsleiters Sven Susenbeth den Absatz im Reha-Handel ankurbeln.

  • Die Tabelle von Nokian zeigt die Umsatzentwicklung nach Marktgebieten und nach Geschäftsbereichen.

    Nokian Tyres hat seine Geschäftszahlen für 2017 bekannt gegeben. Eigenen Angaben zufolge schloss das Unternehmen das vergangene Geschäftsjahr positiv ab und blickt zuversichtlich auf 2018. Für 2018 rechnet Nokian bei den derzeitigen Wechselkursen mit einem Anstieg des Nettoumsatzes und des Betriebsergebnisses gegenüber 2017.