PZero World in Monaco

Montag, 24 September, 2018 - 13:15
In PZero World ist das nahezu komplette Portfolio der Pirelli Reifen ausgestellt.

Pirelli hat eine weitere PZero World eröffnet – diesmal in Monaco. Die Italiener dokumentieren mit der Standortwahl ihren Anspruch als bevorzugte Marke im automobilen Prestige-Segment.

Die neue PZero World liegt nur wenige Meter von der Portier-Kurve entfernt, die Formel 1-Boliden beim alljährlichen Grand Prix im ersten Gang durchfahren, bevor sie im Tunnel verschwinden. Mit der Eröffnung setzen die Italiener eigenen Angaben zufolge ein weiteres Statement der sportlichen Tradition des Unternehmens. Pirelli hat bereits in Los Angeles und in München eine PZero World etabliert. Die Angebote der PZero World in Monaco richten sich insbesondere an Kunden aus dem Prestige-Segment. Kunden also, die speziell für ihre Sport-und Luxus-Schlitten entwickelte Produkten suchen – die Dienstleistungen sollen dem Niveau ihrer Automobile entsprechen.

Das sportliche Image der Marke Pirelli spiegelt sich im Erscheinungsbild der PZero World wider. Formel 1-Reifen und Aufnahmen aus dem Pirelli Kalender schmücken den Verkaufsraum. Pirelli beliefert im Rahmen seiner Perfect-fit-Strategie in der Reifenerstausrüstung die meisten Premium- und Prestige-Automobilhersteller weltweit. Die PZero World ist laut den Verantwortlichen der perfekte Treffpunkt für Marken, die einerseits sehr unterschiedlich sind, andererseits aber die gleichen hohen Ansprüche an Qualität, Eleganz und Leistung stellen. In diesem Prestige-Segment ist Pirelli exklusiver Lieferant beispielsweise von Lamborghini, McLaren, Dallara und Pagani Automobili. Die Entscheidung für Monte Carlo als Standort der dritten PZero World war nach Unternehmensangaben offensichtlich: Das Fürstentum ist ein Ort, wo Sport- und Luxusautos zum Stadtbild gehören. Die neue PZero World in Monte Carlo erstreckt sich über eine Fläche von 900 Quadratmetern. Allein in den PZero World Stores ist das nahezu komplette Portfolio der Pirelli Reifen ausgestellt, von Motorsport-Produkten wie dem P Zero Trofeo R über Reifen für Motorräder und Fahrräder bis zum Portfolio der Pirelli Collezione für Young- und Oldtimer.

Das Konzept der PZero World ist ein Element, mit dem sich Pirelli als Pionier auf verschiedenen Plattformen inszeniert: Die Verantwortlichen nennen Erstausrüstungskooperationen, Motorsport, aber auch Kommunikation, Kunst und Design. Die Verschmelzung von High-Tech und künstlerischem Ausdruck definiere die Markenidentität von Pirelli und hebe sie weit über die Reifenindustrie hinaus in die Welt des Lifestyles. Und genau dies stehe im Mittelpunkt der PZero World. Deren nächste Station sei die Eröffnung eines Pirelli Flagship Stores in Dubai.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zur Eröffnung der Pirelli P Zero World in Dubai fuhren über 60 Supersportwagen vor.

    Nach den Flagship-Stores in Los Angeles, München und Monte-Carlo hat Pirelli nun die Pirelli P Zero World in Dubai eröffnet. Die P Zero World soll die Einzelhandels-Strategie von Pirelli symbolisieren.

  • Maikel Melero gehört zu den Top-Fahrern bei der NIGHT of the JUMPs World Tour 2019. Bildquelle: NIGHT of the JUMPs.

    Im 19. Jahr ihrer Geschichte steuert die NIGHT of the JUMPs auf eine Saison mit vielen Premieren hin. Das WM-Opening steigt im Februar in Deutschlands Hauptstadt. In der Mercedes-Benz Arena Berlin stehen am 22./23. Februar 2019 die ersten beiden Wettbewerbe der FIM Freestyle MX World Championship auf dem Programm.

  • Über 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen erleben die Zuschauer beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019. Hier die Formel-1-Boliden der Cosworth-Ära in der FIA Masters Historic Formula One Championship. Quelle: Gruppe C / AvD.

    Vom 9. bis 11. August 2019 findet der AvD-Oldtimer-Grand-Prix bereits zum 47. Mal auf dem Nürburgring statt. Nach Bestätigung der Terminkalender der Historischen FIA-Meisterschaften durch das World Motor Sport Council des Weltverbandes ist nun der Termin fix.

  • Yvan Muller und Gabriele Tarquini freuen sich über Platz zwei beziehungsweise eins.

    Als offizieller Reifenlieferant des Tourenwagenrennens FIA World Touring Car Cup (WTCR) lieferte Yokohama den ADVAN A005 in der Dimension 250/660 R18 für den Einsatz auf trockenen Strecken und den ADVAN A006 der gleichen Größe für Fahrten auf nasser Strecke. Mit dem Macau Grand Prix fand kürzlich das WTCR-Saisonfinale statt. Yokohama zieht ein positives Saisonfazit.