Nokian erweitert Truck-Segment und forciert Runderneuerung

Mittwoch, 8 Februar, 2017 - 15:15
Der Nokian Hakkapeliitta Truck F2 wird auf der Lenkachse montiert.

Nokian Tyres lud eine Gruppe internationaler Journalisten nach Ivalo ein – dort, wo sich auch die „Weiße Hölle“, das Testareal des finnischen Reifenherstellers, befindet – um den neuen Hakkapeliitta Truck F2 vorstellen. Er folgt auf den Nokian Hakkapeliitta Truck F, der 2018 komplett durch den neuen Truck F2 ersetzt werden soll. Neben dem neuen Lenkachsenreifen präsentierte Nokian außerdem seine Pkw-Neuheiten Nokian Hakkapeliitta 9 und 9 SUV. Darüber hinaus kündigte Nokian an, die Noktop Produktreihe mehr in den Fokus zu rücken.

Der neue Winter-Lenkachsenreifen Nokian Hakkapeliitta Truck F2 ist für den Einsatz im Fern- und Mittelstreckenverkehr konzipiert. „Der Reifen verfügt über ein neues Design, das sich unter anderem durch ein aggressiveres Muster auszeichnet. Außerdem beinhaltet der Reifen eine neue Version des Spiral Sipe Systems. Das heißt, dass der Reifen trotz Abnutzung Grip gewährleisten soll. Ferner hat der Reifen breite Zick-Zack-Rillen, die der besseren Selbstreinigung und hohem Grip auf Schnee dienen“, erklärte Toni Silfverberg, Head of Sales and Marketing, Nokian Heavy Tyres Ltd. Darüber hinaus wurde der Schulterbereich neu designt. Für mehr Grip lässt sich der Reifen außerdem bespiken. In den Größen 385/65R22.5, 315/80R22.5, 315/70R22.5 und 295/80R22.5 wird der neue Reifen ab Herbst 2017 verfügbar sein. Er kann jedoch bereits jetzt geordert werden und Nokian kündigt die Auslieferung im Frühjahr an.

„Wir glauben an die Zukunft der Runderneuerung“, so Toni Silfverberg. Daher wolle man nun die Noktop Produktlinie stärker in den Fokus rücken. „Wir bieten das Noktop Programm parallel zu unserem Lkw-Programm an.“ Während Nokian seine Lkw-Reifen in „Premium Range“, „Mid Range“ und „Economy Range“ einteilt, so werden auch die Runderneuerten in diese Kategorien eingeteilt.  

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das SLT 3018 ist seit Februar über die Speedline Truck Aftermarket-Partner beziehbar. Bildquelle: Ronal Group.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der RONAL GROUP, erneuert ihr Sortiment. Das neue Rad SLT 3018 in 22.5x11.75" mit ET 120 wurde speziell für Anhänger entworfen und wird das bisherige Rad SLT 2888 ersetzen.

  • Der Christmas Truck brachte benachteiligten Kindern Geschenke.

    Ein festlich geschmückter Lkw fuhr fünf Tage durch Deutschland und brachte Weihnachtsgeschenke für rund 1.500 sozial benachteiligte Kinder. Dabei machte der Christmas Truck an zwölf Stationen wie Kinderheimen und Tafeln Stopp. Die Tour war eine Aktion des Schweizer Unternehmens JML Janina Martig Logistics GmbH und der deutschen Til Schweiger Foundation.

  • Der neue Goodyear Vector 4Seasons Cargo ist für den ganzjährigen Einsatz gedacht. Bildquelle: Goodyear

    Goodyear erweitert sein Portfolio an Reifen für Leichtlastkraftwagen um den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons Cargo. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell Cargo Vector 2 soll der neue Reifen eine verbesserte Laufleistung, geringeren Rollwiderstand und bessere Performance bieten.

  • Das Truck RDK System von RTS besteht aus einem Truck Sensor Halteband, einem Truck Sensor Halter sowie einem Truck UNI-Sensor Wireless.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH bietet sein Truck RDK System mit Cub Universal-Sensoren für den Aftermarket der schweren Nutzfahrzeuge und Busse an. Obwohl RDKS in schweren Nutzfahrzeugen und Bussen gesetzlich bisher nicht vorgeschrieben sind, rüsten immer mehr Hersteller ihre Fahrzeuge bereits ab Werk mit diesem System aus. Sie sollen die Fahrsicherheit erhöhen und durch einen korrekten Luftdruck im Reifen lässt sich der Spritverbrauch und die Reifenabnutzung verbessern.