KÜKE präsentiert Onlinemarktplatz reifen-in.de

Mittwoch, 15 November, 2017 - 13:15
In Kürze startet der neue Onlinemarktplatz reifen-in.de mit Pkw-Reifen und Felgen.

KÜKE Reifengroßhandel stellt den neuen Marktplatz reifen-in.de mit Pkw-Reifen und Felgen vor. Ab sofort können sich interessierte Händler online anmelden. Auf der Plattform können Endverbraucher das Angebot an Reifen, Felgen und Dienstleistungen der Händler ihrer Region durchsuchen und online kaufen. Dabei wird auf reifen-in.de der gesamte Kauf online abgewickelt, von der Beratung, über die Bezahlung bis zur Terminvereinbarung.

„Wir sind kein gewöhnlicher Onlineshop, der den angeschlossenen Fachhändler beliefert und nur als Montagepartner nutzt. Vielmehr bieten wir dem stationären Fachhandel die Möglichkeit, online selbst präsent zu sein – mit eigenen Reifen zu eigenen Preisen. Wir möchten gemeinsam mit dem regionalen Reifenhandel die digitale Offensive wagen“, so reifen-in Geschäftsführer Jens J. Hofmann.

Über eine Postleitzahlabfrage gelangt der Kunde zu den verschiedenen Sucheinstiegen. Mit der Wahl des Reifens werden ihm alle Fachhändler in seiner Nähe angezeigt, die diesen Reifen am Lager haben. Im Verlauf werden ihm passende Dienstleistungen, wie die Montage, eine Einlagerung oder die Altreifenentsorgung angeboten. Die Bezahlung erfolgt ebenfalls online über das Portal per PayPal, Kreditkarte, Rechnung oder Finanzierung. Zuletzt gibt der Kunde bis zu drei Terminwünsche ab. Hat der Kunde seinen Auftrag abgeschlossen, übernimmt reifen-in.de die weitere Abwicklung und Koordination. „Unser Ziel ist es, den stationären Reifenfachhandel nachhaltig zu stärken. Wir bieten ihm im ständig wachsenden Dschungel des Online-Handels die nötige Sichtbarkeit, um die eigenen Absatzzahlen zu festigen und auszubauen“, so Mitgründer André Küke.

Ein ausführliches Porträt über reifen-in.de lesen Sie im IT-Spezial in der Dezember-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Premio Reifen + Autoservice wird von TESTBILD und Statista für beste Servicequalität ausgezeichnet.

    TESTBILD und Statista attestierten Premio Reifen + Autoservice "beste Servicequalität". Insgesamt wurden vom 21. Juni 2017 bis zum 24. Juli 2017 Bewertungen zu 2.300 Unternehmen eingeholt. Bewertet wurden die Kategorien Erreichbarkeit, Kundenorientierung, Kommunikation, fachliche Kompetenz und Serviceumfang. Als übergeordnete Bewertungsdimension wurde außerdem zur Weiterempfehlungsbereitschaft gefragt, welche mit dem höchsten Gewicht in die Gesamtnote einfloss.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

    Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.

  • Der Bohnenkamp-Stand auf der NordBau.

    Die NordBau in Neumünster gilt als die größte Kompaktmesse für das Bauen Nordeuropas. Dieses Jahr stellte die Bohnenkamp AG ihr EM-Reifenprogramm der Partnermarke BKT vor. Im Mittelpunkt standen der neue BKT-Recycling-Reifen BK Loader 53 sowie das Programm der BKT Earthmax-Serie.

  • Reifen Gundlach gründet als deutscher Exklusivimporteur für die Marke MAK den MAK-Club.

    Reifen Gundlach ist deutscher Exklusivimporteur für die Marke MAK. Die italienische Performance-Schmiede bietet Designs in verschiedenen Dimensionen und siedelt sich Unternehmensangaben zufolge im Bereich der „Fashion-Felgen“ an. Seit Anfang Oktober können sich Kunden von Reifen Gundlach für den neuen MAK-Club bewerben und haben somit die Möglichkeit, Premium-Partner für MAK-Wheels zu werden.