KREATIV Award für GD Handelssysteme

Mittwoch, 28 Mai, 2014 - 11:00
Sieger im diesjährigen Wettbewerb um den KREATIV Award für die Reifenbranche ist die GD Handelssysteme GmbH aus Köln.

Der KREATIV Award ist Nachfolger des Marketing Award, der seit 2008 jährlich vom BRV gemeinsam mit der Fachzeitschrift AutoRäderReifen-Gummibereifung und dem Reifenhersteller Hankook verliehen wurde. Standen dabei bisher allein herausragende Marketingkonzepte der Reifenbranche im Fokus, umfasst der KREATIV Award jetzt auch andere Bereiche der Unternehmensführung wie beispielsweise Vertrieb, Personalführung und -entwicklung oder Werkstattorganisation. Sieger im diesjährigen Wettbewerb ist die GD Handelssysteme GmbH aus Köln.

Die Kooperationszentrale GD Handelssysteme GmbH überzeugte die Jury mit ihrem PreisAnalyseTool PATlocal. Das Tool gibt den GDHS-Partnern online und tagesaktuell einen Überblick über die Marktgeschehnisse rund um das Thema Reifen-Preise. Damit unterstützt es die Partner in einem schnelllebigen Markt bei der Preisfindung und Rohgewinnoptimierung und liefert Markttendenzen bei Endverbraucherpreisen. Aus dem Warenwirtschaftssystem tiresoft3 oder dem passwortgeschützten, internen partner.net der GDHS ist ein Zugang jederzeit möglich. „Eigene Preisrecherchen, die wir vorher selber durchgeführt haben, waren lange nicht so umfangreich, sehr ungenau und nur punktuelle Ergebnisse. Heute erhalten wir tagesaktuelle, an den lokalen Markt angepasste Preis-Empfehlungen aus unserem Warenwirtschaftssystem heraus“, beschreibt Dietmar Pagenkemper von premio Reifen + Autoservice in Rheda-Wiedenbrück den Nutzen für den Fachhandel. Ein Nutzen, von dem sich auch die Jury überzeugen ließ und deshalb die Siegprämie von 5.000 Euro sowie die KREATIV Award-Trophäe dem GDHS-Preisfindungs-Tool zusprach.

Den zweiten Platz belegt die Bänex Reifen- und Fahrzeughandel und Service GmbH (Königsborn), Drittplatzierter wurde Bornemann Fahrzeugtechnik und Bereifung (Braunschweig). Mit einem Sonderpreis wurde der Vergölst-Franchisepartner Reifenszene B20 (Ainring) ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV e.V., Bonn) in Essen statt.

Lesen Sie eine ausführliche Berichterstattung in der Juni-Ausgabe.

 

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli belegt im Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2018 von RobecoSAM den Spitzenplatz in der Branche Fahrzeug-Komponenten.

    Pirelli belegt im Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2018 von RobecoSAM den Spitzenplatz in der Branche Fahrzeug-Komponenten. RobecoSAM erstellt jährlich den Dow Jones Sustainability Index, indem der Investmentspezialist die ökonomisch-finanziellen, ökologischen und sozialen Leistungen analysiert, welche den Grad der Nachhaltigkeit eines Unternehmens bestimmen. Pirelli erhielt 83 Punkte, der Durchschnitt im Sektor beträgt 42 Punkte.

  • Für 434,78 Euro ging der von Michael Saitow auf ebay versteigerte Smoking an Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo.

    Gettygo, Gewinner des „Best Brands Award 2018“ von AUTOHAUS und asp Auto Service Praxis in der Kategorie „Reifenhandel“, hat jetzt den „arbeitslosen Galaabend Winner Smoking“ des Zweitplatzierten, Tyre24, ersteigert.

  • Der BON ist Kumhos Antwort auf den luftlosen Reifen.

    Der koreanische Hersteller Kumho erhält den iF Design Award für seinen Konzeptreifen „BON – Birth on Nature“. Der BON ist Kumhos Antwort auf den luftlosen Reifen. Bei seiner Designentwicklung ließen sich die Ingenieure des koreanischen Reifenherstellers von Knochenstrukturen aus der Natur inspirieren.

  • Ausgezeichnete Partner im Start-up-Netzwerk: Chief Digital Officer Mamatha Chamarthi (r.) und Dr. Malgorzata Wiklinska, Leiterin Digitales Ecosystem und Global Innovation Hubs (l.), mit dem Plug and Play „Corporate Innovation Award“.

    Der kalifornische Start-up-Accelerator Plug and Play hat ZF mit dem „Corporate Innovation Award“ in der Kategorie „Mobility“ geehrt. Mit der Auszeichnung ehrt Plug and Play Partnerunternehmen, die sich im Netzwerk engagieren und Start-ups sowohl als Kooperationspartner wie auch als Mentor zur Seite stehen.