Fintyre kauft Reifen Krieg

Donnerstag, 14 Juni, 2018 - 13:30
Reifen Krieg aus Neuhof wurde von der European Fintyre Distribution Ltd. (EfTD) mit Sitz in London übernommen.

Die European Fintyre Distribution Ltd. (EfTD) mit Sitz in London, hat heute Reifen Krieg aus Neuhof übernommen. Damit setzt EfTD seinen europäischen Expansionsdrang weiter fort.

Die Firma Reifen Krieg GmbH wurde erst 2007 gegründet und hat sich seitdem erfolgreich am Markt behauptet. Mit einem umfassenden Produkt- und Marken-Portfolio erwirtschaftete das Unternehmen 2017 einen Umsatz von rund 330 Millionen Euro. Die Gruppe Reifen Krieg  setzt im Reifengroßhandelsmarkt in Deutschland jährlich rund 3,5 Millionen Pkw-, Motorrad-, Lkw-Reifen und mehr als einer halben Million Stahl- und Leichtmetallräder um.  Auf der gerade erst zu Ende gegangenen The Tire Cologne präsentierte sich das Unternehmen mit einem einladenden Stand. Auf der Messe in Köln wurden die gesamte Produktpalette und das Serviceangebot präsentiert. Die Anteilseigner von Reifen Krieg, Holger Krieg und Tobias Fink, werden weiterhin zu 100 Prozent als Geschäftsführer der Gruppe operativ tätig bleiben.

Außerdem wird aus Italien berichtet, dass Fintyre dort den Reifengroßhändler La Genovese gomme, mit Sitz in Cagliari Sardinien, übernommen hat. Neben Fintyre, der Reiff-Gruppe aus Reutlingen mit dem ehemaligen Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik und dem Großhandelsbereich Tyre1, Reifen Krieg gehören auch das italienische Unternehmen Franco Gomme und das ehemalige Tochterunternehmen Pneusmarket von Marangoni zur Gruppe European Fintyre Distribution Ltd. Diese wiederum wurde vom britischen Investmentfonds Bain Capital Private Equity komplett übernommen.

Die Reifen Krieg Gruppe und die Reiff Tyre Gruppe werden als Schwesterunternehmen der EfTD Limited unabhängig auf dem deutschen Markt agieren, mit zu erwartenden Synergien bei der Beschaffung und im Finanzmanagement.

"Diese Akquisition ist Teil der Entwicklungsstrategie von EfTD zur Konsolidierung des stark fragmentierten Reifenhandels in Europa durch Übernahmen in strategischen Märkten. Deutschland ist ein sehr bedeutender Markt mit mehr als 48 Millionen verkauften Reifen 2017. Reifen Krieg wird von einem ausgezeichneten Management geführt, das wir mit Freude begrüßen. Die zusammengeführte Gruppe wird nicht nur den größten Händler in Deutschland, sondern auch ein führendes europäisches Unternehmen schaffen." - so Mauro Pessi, CEO von FinTyre Distribution Limited & Fintyre.

Die Vereinbarung entspricht der gemeinsamen Vision von EfTD, der Reifen Krieg Gruppe und deren Managementteams. Das zusammengelegte Geschäft umfasst mehr als 1.300 Mitarbeiter, 1,1 Milliarden Euro Umsatz, 16 Lagerhallen und eine flächendeckende Präsenz in Deutschland und Italien. Damit dürfte EfTD im italienischen und  deutschen Markt zum Marktführer im Großhandelssegment aufgestiegen sein. Weitere Akquisitionen, auch in anderen europäischen Ländern, scheinen nicht ausgeschlossen.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen Krieg und Continental schicken Kunden zum größten Radsportevent der Welt.

    Reifen Krieg und Continental schicken Kunden zum größten Radsportevent der Welt. Wer im Monat Mai Continental-Reifen über den Onlineshop des Großhändlers aus Neuhof kauft, hat die Chance auf zwei exklusive Karten zum Finale der Tour de France. Interessenten melden sich unter https://www.reifen-krieg.de/Tour-de-France an.

  • Die Reifen Krieg und Toyo Tires Aktion läuft noch bis 30. Juni.

    Reifen Krieg und Toyo wollen Kunden, die vom 01.04.2018 bis zum 30.06.2018 mindestens 40 Toyo Reifen über den Online-Shop des Großhändlers gekauft haben, belohnen. Ab gesammelten 40 Reifen über den Online-Shop kann sich jeder Kunde einen HAZET 9012M Schlagschrauber im Wert von circa 120 Euro sichern.

  • Die „Pirelli Softshell-Jacken Aktion“ bei Reifen Krieg läuft noch bis zum 30. Mai 2018.

    Die Reifen Krieg GmbH verlängert ihre „Pirelli Softshell-Jacken Aktion“ bis zum 30.05.2018. Die ersten 40 Kunden, die bis zum 30.05.2018 mindestens 36 Reifen, davon 18 Stück in 18 Zoll oder größer, über den Online-Shop des Reifengroßhändler aus Neuhof erwerben, bekommen kostenfrei eine Softshell-Jacke zugeschickt.

  • Reifen Krieg vertreibt ab sofort exklusiv die Marke GTK.

    Reifen Krieg vertreibt ab sofort exklusiv die Marke GTK. Die Einsatzzwecke umfassen AS-Diagonal-Reifen für Kleinschlepper, AS-Front-Reifen und AS-Diagonal-Reifen für die Traktor-Vorderachse oder Traktor-Hinterachse bei älteren Schleppern, AS-Radial-Reifen für alle gängigen Traktoren und Flotation-Reifen für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Trailer. Hergestellt werden die Profile in der Türkei, in einer Produktpalette von 10 bis 48 Zoll.