Cinturato CA 67 im Original-Look neu aufgelegt

Freitag, 8 September, 2017 - 10:45
Der neue Cinturato ist bereits erhältlich.

Vor sechzig Jahren präsentierte Lancia die Flaminia. Bei ihrer Markteinführung war die Flaminia ab Werk mit Pirelli Cinturato 175 R400 Reifen ausgestattet. Mit diesem Modell rüstete Pirelli die gesamte Fahrzeug-Range der Flaminia aus, einschließlich sämtlicher Sonder-Editionen wie der Lancia Flaminia Super Sport Zagato. Mehr als ein halbes Jahrhundert legt Pirelli den Cinturato CA67 in der Größe 175 R400 89H wieder auf.

Die neue Version soll den klassischen Look und das Fahrgefühl von einst mit moderner Spitzen-Technologie kombinieren. Er gesellt sich zum Pirelli Cinturato CA67 in der Größe 165 R400 87H, der seit dem vergangenen Jahr weltweit im Reifenfachhandel erhältlich ist. Beide Reifentypen gehören zur jungen Produkt-Range Pirelli Collezione. Sie enthält Reifen im klassischen Design für Premium-Old- und Youngtimer. Um die Reifen der Pirelli Collezione entwickeln zu können – so auch der neuen Cinturato für die Lancia Flaminia –, verbrachten die Ingenieure laut Pirelli-Anagben viel Zeit in den Firmenarchiven und studierten ausgiebig die Informationen zur historischen Originalausrüstung der Fahrzeuge. Vor der Freigabe des neuen Reifens führte Pirelli in Zusammenarbeit mit dem offiziellen Lancia Flaminia Register auf der Teststrecke in Vizzola zahlreiche Tests durch. Dabei mussten sich Prototypen-Reifen an mehreren Lancia Flaminia-Modellen bewähren. Ernesto Garcia Domingo, Motorsport Business Director Pirelli, wirbt: „Dem Spirit der Pirelli Collezione entsprechend wollten wir diesem klassischen Auto zu seinem 60. Geburtstag die Ehre erweisen und wieder jene Cinturato CA67-Reifenproduzieren, mit denen die Lancia Flaminia einst im Werk Borgo San Paolo, Turin, ausgerüstet wurden. Es war großartig, den neuen Reifen gemeinsam mit einigen leidenschaftlichen Sammlern dieser wunderschönen Autos zu testen. Denn die Lancia Flaminia ist ein atemberaubendes Beispiel für italienisches Design und wirkt auch heute noch modern, komfortabel und sportlich."

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das neue Shop in Shop-System von KW automotive soll weltweit ausgerollt werden.

    Die KW automotive GmbH stellt ein neues „Shop in Shop-System“ für seine Fachhandelspartner vor. Mit der Lösung soll die Präsenz der Marke in den Verkaufsräumen der Händler erstmals der eigenen Markenphilosophie entsprechend präsentiert werden. „Unsere Endkunden sollen sofort KW als ihre Marke bei unserem Partner entdecken und in unsere Markenwelt eintauchen können“, so Jürgen Wohlfarth, geschäftsführender Gesellschafter der KW automotive GmbH.

  • Es ist in Bhuj, wo BKTs Forschungs- und Entwicklungs-Center entstand – genau in dem Gebiet, wo vor gerade zwei Jahren der Modell-Produktionsstandort offiziell eingeweiht wurde und somit einen Umbruch für das multinationale Unternehmen aus Indien im globalen Off-Highway-Reifenmarkt einleitete.

    Mit der Einweihung des Forschungs- und Entwicklungs-Center am Standort Bhuj sieht sich der Hersteller BKT auf dem Weg zu einer multinationalen Marke im Off-Highway Reifenmarkt. In Bhuj wurde vor gut zwei Jahren bereits der Modell-Produktionsstandort offiziell eingeweiht.

  • Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018.

    Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018. Sie enthält zwei zusätzliche Slick-Mischungen inklusive neuer Farbgebung. Sämtliche Reifen für 2018 erhielten neue Konstruktionen, Mischungen und Arbeitsbereiche.

  • Der Tesla S steht auf Rädern, die Novitec und Vossen gemeinsam entwickelt haben.

    Nachdem Novitec ein Individualprogramm für das Tesla Model X aufgelegt hat, bietet der Fahrzeugveredler nun auch ein Programm für die Limousine des amerikanischen Elektroautoproduzenten an. Dazu gehören unter anderem ein Carbon-Bodykit, 21 Zoll Hightech-Schmiederäder, eine Tieferlegung und ein Carbon-Keramik Bremssystem.